Mittwoch, 10. März 2010

Hähnchenbrust auf Spinat mit Currysoße



















1 Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
1 EL Butter
1 TL Hühnerbrühe (Instant)
600 g Blattspinat (TK)
500 g Hähnchenfilet
150 g Schmand mit Kräutern
3 TL Currypulver

Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken. Zwiebel und Knoblauch in Öl glasig dünsten. Mit 150 ml Wasser ablöschen. Suppe einrühren, Spinat zufügen und aufkochen. Bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten dünsten. Fleisch waschen und mit Salz, Pfeffer, Paprika würzen. Öl erhitzen und Filets darin von jeder Seite ca. 5 Minuten braten. Nachdem die Hähnchenbrüste aus der Pfanne genommen wurden, wird der Bratensatz mit 5-6 EL Wasser gelöst, danach der Becher Schmand eingerührt bis die Soße sämig ist. Dann wird das Curry eingerührt. Spinat mit Muskat, Salz, Pfeffer kräftig abschmecken und in flacher Auflaufform verteilen. Hähnchenfilets darauf verteilen und Currysoße darüber gießen. Im heißen Backofen (E-Herd 225°C, Umluft 200°C, Gas Stufe 4) ca. 25 Minuten überbacken.

Quelle

Keine Kommentare: