Sonntag, 17. März 2013

Überbackene Schnitzel mit Semmelknödel



Gestern gab es nach längerem mal wieder Schnitzel mit Knödel. Ein klassisches und tolles Gericht, das bei uns immer wieder auf den Tisch kommt. Ich habe meine Schnitzel mit der Pfeffersoße überbacken, während mein Freund seine paniert und gebraten haben wollte.

Schnitzel mit Soße
1 Zwiebel, gehackt
125 ml Gemüsebrühe
125 ml Schlagsahne
½ TL Thymian, getrocknet
n. B. Milch
½ TL Salz
Pfeffer
1 TL eingelegte Pfefferkörner
4 Schweineschnitzel oder Kotelett
Mehl
1 Ei
Semmelbrösel

Zwiebel anbraten, mit der Brühe und Sahne ablöschen. Salzen und Pfeffern und Thymian und Pfefferkörner zugeben. Die Soße kurz köcheln lassen. Etwas Speisestärke mit Wasser verrühren und in die Soße rühren, damit sie etwas eindickt.Schnitzel würzen, in eine Form legen, mit der Soße übergießen und bei 200 Grad 30-35 Min. garen.
Für meinen Gatten gab es panierte Schnitzel. Das Fleisch dafür würzen. Dann in Mehl, verquirltem Ei und Paniermehl wenden und in einer Pfanne von beiden Seiten goldgelb braten.


Semmelknödel
Für ca. 6 Stück:

5 Semmeln
250 ml Milch
1 Ei
1 große Zwiebel, fein gehackt
1 Bund Petersilie, fein gehackt
10 g Butter
40 g Mehl, griffiges

Semmeln in 1 cm große Würfel schneiden, mit gesalzener Eiermilch übergießen, durchmischen und einige Zeit ziehen lassen. Zwiebel in Butter goldbraun rösten und mit Petersilie unter die Semmelmasse geben, zum Schluss das Mehl leicht darunter mischen. Mit nassen Händen Knödel formen und 15 Minuten leicht in Salzwasser köcheln lassen. Nicht abdecken.

Keine Kommentare: