Sonntag, 7. März 2010

Mandeltarte




































Aus "Anniks göttliche Kuchen".

28 cm Tarteform

Teig:
100 g Butter
70 g Puderzucker
1 Prise Salz
1 Ei
200 g Mehl
2 EL gemahlene Mandeln

Füllung:
300 g Himbeermarmelade
300 g Zucker
350 g gemahlene Mandeln
1 P. Vanillezucker
1 Prise Salz
100 g Butter, flüssig
4 Eigelb

Teig: Alles zu einem Teig kneten und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Ausrollen und eine Tarteform auskleiden, Backpapier drauflegen und dann Hülsenfrüchte. Bei 175 Grad ca. 16 Min. blindbacken. Rausnehmen, Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen und nochmals 2 Min. backen. Marmelade drauf streichen.

Füllung: Zucker mit 150 ml Wasser 15 Min. zu einem Sirup köcheln lassen, ab und zu rühren. Mandeln, Vanillezucker und Salz vermischen und in den Sirup einrühren. Vom Herd nehmen und dann die Butter einrühren, nach und nach die Eigelbe. Auf den Tarteboden streichen und bei 200 Grad Oberhitze für 10 Min. auf der obersten Schiene backen. Die Oberfläche sollte leicht gebräunt und knusprig sein.



Nährwertangaben
Pro Portion: ca. 500 Kcal.

Kommentare:

DieBruenette hat gesagt…

hey ich habe dieses rezept nachgekocht und dann als es zu der füllung kam, stand ich doof da, du hast net geschrieben was mit der himbeermarmelade passiert, ob man die in diese masse mitreingibt oder drunter gibt ?

bitte um antwort, danke

Leonessa hat gesagt…

Oh, sorry. Das ist mir gar nicht aufgefallen. Der Boden wird nach dem backen mit der Marmelade bestrichen und dann kommt die Füllung drauf ;-)

DieBruenette hat gesagt…

hmm so hab ichs gemacht, aber irwie ist die tarte nix geworden!