Mittwoch, 10. März 2010

Nougat-Tart





































Diese Tarte ist nur etwas für extreme Schoko-Liebhaber ;)

(16 cm Ø)

60 g zimmerwarme Butter
40 g Puderzucker
1 Eigelb (Kl. M)
125 g Mehl
100 ml Schlagsahne
100 g Zartbitterschokolade
100 g Nuss-Nougatmasse
1 El gehackte Haselnusskerne

Butter, Puderzucker und 1 Prise Salz glatt rühren. Eigelb kurz unterarbeiten. Mehl daraufsieben, unterkneten und den Teig flach drücken. In Folie gewickelt 1 Std. kalt stellen. Sahne in einem Topf erhitzen, jedoch nicht kochen lassen. Schokolade und Nougatmasse grob zerkleinern und darin schmelzen. Die Masse in eine Rührschüssel geben und mind. 1 Std. vollständig abkühlen lassen. Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen, in eine gefettete Tarte- oder Springform legen, den Rand andrücken und den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen. Backpapier auf den Teig legen und Hülsenfrüchte darauf verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad (Umluft 170 Grad) 15 Min. blindbacken. Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen und den Boden weitere 10-12 Min. goldbraun backen. In der Form abkühlen lassen. Die kalte Creme aufschlagen. Den Boden aus der Form lösen, die Nougatcreme darauf verteilen. Mit Haselnüssen bestreut servieren.

Von essenundtrinken.de

Keine Kommentare: