Mittwoch, 14. April 2010

Mohnschnecken





































500 g Mehl
1 Pkt. Hefe (Trockenhefe)
50 g Speisestärke
1 Prise Salz
300 ml Milch
50 ml Öl
1 Ei

Füllung:
175 g Mohn
60 ml Milch, erhitzte
25 g Butter, sehr weiche
5 ml Süßstoff, flüssiger o. ca. 100 g Zucker
1 Ei
1 Pkt. Vanillinzucker

Guss:
175 g Puderzucker
2 EL Wasser, heißes

Mehl und Stärke in eine Schüssel sieben, Hefe und etw. Salz zugeben und gut mischen. Nun Ei, Milch und Öl zugeben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Um doppeltes Volumen aufgehen lassen.
Mohn mit Milch, Butter, Ei und Vanillinzucker zu einer dicklichen Masse verrühren und mit dem Süßstoff bzw. dem Zucker abschmecken.
Den Teig nochmals kurz kneten, zu einem Rechteck ausrollen und mit der Mohnmasse bestreichen, so dass alles bedeckt ist. Nun vorsichtig aufrollen (für viele, kleine Schnecken von der längeren Seite, für große Schnecken von der kurzen) und das Ende gut andrücken. Daraus nun ca. 1,5- 2 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, etwas flachdrücken und nochmals ca. 20-30 min gehen lassen.
Den Backofen auf 200 °C vorheizen und die Schnecken darin ca. 5-10 min ausbacken.
Für den Guss Puderzucker mit Wasser glatt rühren und nach dem Backen auf die noch warmen Schnecken streichen.

Chefkoch.de

Keine Kommentare: