Sonntag, 8. August 2010

Apfeltarte






















































Für eine 26 cm Tarteform.

Mürbeteig:
100 g Butter
70 g Puderzucker
1 Prise Salz
1 Ei
200 g Mehl

Kompott:
4 Äpfel, säuerlich
50 g brauner Zucker
1 EL Butter

Belag:
4 Äpfel, säuerlich
ca. 8 EL Calvados
5 EL Aprikosenmarmelade
Zitronensaft

Mürbeteig: Butter mit Puderzucker schlagen, Rest dazugeben, verkneten und in Frischhaltefolie gewickelt 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Tarteform damit auskleiden und bei 170 Grad ca. 15 Minuten Blindbacken. Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen.

Kompott: Äpfel schälen, in Stücke schneiden und mit den restlichen Zutaten in einem Topf 10 Minuten köcheln lassen. Danach pürieren.

Belag: Äpfel schälen und in Spalten schneiden, mit Zitronensaft und 3 EL Calvados vermischen.

Kompott auf den vorgebackenen Boden verstreichen und Apfelspalten darauf verteilen. Restlichen Calvados mit der Aprikosenmarmelade verrühren und die Apfelstücke damit bestreichen. Bei 180 Grad 25-30 Minuten backen. Abkühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

1 Kommentar:

Yvi3009 hat gesagt…

Mmh :-) sieht super lecker & saftig aus. Da freut man sich doch richtig auf den Herbst, obwohl ja noch Sommer ist ;-)
Liebe Grüße

Yvi