Mittwoch, 18. August 2010

Schokoladen-Kokos-Kuchen mit Fudge-Glasur























































Für eine 18 cm Springform.

Kuchen:
140 g Mehl
100 g Zartbitterschokolade
180 g Butter
200 g Zucker
1 TL Backpulver
100 g Kokosraspeln
3 Eier
145 ml Milch

Schokolade mit Butter über dem Wasserbad schmelzen, Zucker einrühren und etwas abkühlen lassen. Dann die Eier nach und nach unterrühren sowie den Rest (das Mehl zuletzt). In die gefettete Form füllen und bei 180 Grad 40-50 Minuten backen. Kuchen vollständig abkühlen lassen. Am besten eine Nacht durchziehen lassen.

Fudge-Glasur:
100 g Zartbitterschokolade
35 g Butter
125 ml Sahne

Alles zusammen über dem Wasserbad aufschlagen, bis alles geschmolzen ist, vom Herd nehmen und komplett abkühlen lassen, dann cremig aufschlagen und den Kuchen damit bestreichen.

Kommentare:

FoxyDiamond hat gesagt…

Wow, diese Glasur sieht geil aus! :-D

Bleibt die cremig oder wie kann man sich die Konsistenz vorstellen?

Leonessa hat gesagt…

Sie bleibt cremig ja, also sie wird nicht fest. "Fudgy" eben ;-)

Dornröschen ♥ hat gesagt…

Oh man leeeeeecker *_* x) ich liebe deinen blog so ich will ESSEEEEEN

Lidia hat gesagt…

Schoko und Kokos, was will man mehr. Definitiv ein Nachmach-Rezept <3