Freitag, 8. Oktober 2010

Buchbewertung: Donna Hay – modern classics

Donna Hay – modern classics
Größe: 29,6 x 23 x 2 cm
Seiten: 192
Rezepte: 170
Preis: 19,90 €

Auf Grund des Schulanfangs hatte ich keine Zeit mehr eine neue Buchrezension zu schreiben. Aber da ich nun Herbstferien habe, habe ich wieder etwas mehr Zeit und war deshalb auch sofort fleißig ;-)

Heute geht es um dieses tolle Backbuch von Donna Hay, welches Rezepte aus vielen Bereichen enthält. Zum Beispiel Kuchen, Eis, Desserts und Soßen.

Es ist hochwertiger gestaltet wie man an den professionellen Fotos erkennen kann, die jedes Rezept enthält sowie an den sanften und hellen Farben, die ein angenehmes und luxuriöses Gefühl vermitteln.
Am Ende des Buches sind einige Tipps zum Werkzeug und Vorrat zu finden, allerdings finde ich die meisten Ratschläge etwas seltsam, da sie eigentlich selbstverständlich und logisch sind, zumindest für eine erfahrene Hobbybäckerin. Diese Tipps und Anweisungen sind z.B. wie man die Zutaten abwiegt oder eine Backform fettet.

Die Rezepte finde ich alle sehr ansprechend, sie sind auch einfach und genauso nachzubacken wie beschrieben und abgebildet sind. Der Schreibstil ist verständlich und angenehm zu lesen.

Wie der Name des Buches schon vermuten lässt, enthält es fast nur Klassiker wie z.B. Schokoladenkekse, Pfannkuchen und Käsekuchen. Es sind kaum "außergewöhnlichere" Rezepte wie die Kürbistarte oder Dattelbrot zu finden. Wobei es wohl für uns außergewöhnlich ist, in Amerika ja nicht ;-) Aber gerade das finde ich an diesem Backbuch so toll, dass es nur wenig gewöhnungsbedürftige Rezepte enthält.

Ich habe aus diesem Buch schon einige Rezepte nachgebacken und ich war bisher immer begeistert. Das waren unter anderem die Pekannusstarte und das Bananen-Zimt-Brot.

Fazit: Ich habe mir vorgenommen noch weitere Backbücher von Donna Hay zu kaufen, da es von diesem Buch nur postives zu sagen gibt. Also, auch dieses Buch bekommt eine eins von mir ;-)

Kommentare:

hibbelhuehner hat gesagt…

Super Buch! Das habe ich auch. Hat mir meine Amerikanische Kollegin empfohlen. Und die Fotos sind auch so toll!
Kannst Du mir verraten woher Du die Pekannüsse hast? Ich habe hier in den Supermärkten noch keine gefunden. Immer nur Paranüsse.

LG
Natalie

Leonessa hat gesagt…

Ich kaufe Pekannüsse immer beim Real oder Aldi.

LG Anna

Hibbelhühner hat gesagt…

Ah o.k. dann muss ich auch mal genauer schauen.
Vielen Dank und weiterhin frohes Backen

LG
Natalie