Sonntag, 24. Oktober 2010

Nougatringe





































Mein Verlobter liebt Nougatringe. Als er sie vor ein paar Tagen bei einem Bäcker wieder entdeckte, bekam er Lust darauf und wollte sich am Samstag einen holen. Da habe ich mir aber gedacht, ich mache ihm einfach selber welche ;-)

Für ca. 3 Nougatringe.

Teig:
125 g Mehl
50 g Puderzucker
0,5 P. Vanillezucker
63 g Butter
1 Ei

Füllung:
50 g Haselnusskerne, ohne Haut
80 g Nougat
200 g Vollmilchkuvertüre
Ein Schuss Sahne
1 EL Butter

Für den Teig alles verkneten und ausrollen. 6 Kreise ausstechen (ca. 9 cm Durchmesser) und in der Mitte einen weiteren Kreis ausstechen (ca. 2 cm). Auf ein Backblech legen (mit Backpapier) und bei 200 Grad 8 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Für die Füllung das Nougat mit der Sahne und Butter mit dem Handrührgerät cremig aufschlagen. Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen.

3 Teigringe etwas aushöhlen und mit der Nougatmasse bestreichen und einen weiteren Ring draufdrücken, dann erneut etwas Nougatcreme betreichen, die Nüsse drauf drücken. Die Ringe für ca. 5 Minuten im Tiefkühlfach legen. Dann raus nehmen und mit der Kuvertüre bestreichen, kalt stellen.

Kommentare:

Evi hat gesagt…

die werden mit sicherheit demnächst nachgebacken! sehen wunderbar aus! :-)

FaShMeTiK hat gesagt…

wie lecker!!! rezept wird ausgedruckt, dankeschööön =)

Leonessa hat gesagt…

Danke :-)