Sonntag, 14. November 2010

Espresso - Mousse - Torte





































Da ich am Donnerstag Geburtstag hatte, hatte ich keine Zeit eine Torte zu backen, deshalb habe ich mich gestern in die Küche gestellt ;-)

Für eine 18 cm Springform

Biskuit:
2 Eier, getrennt
1 Pr. Salz
75 g Zucker
1/2 Vanilleschote, das Mark
1 TL Espressopulver, instant
63 g Mehl
0,5 TL Backpulver

Mandelboden:
63 g Nougat
50 g Amarettini, zebröselt

Mousse:
2 Blatt Gelatine, weiß
63 g weiße Schokolade, gehackt
1 Eigelb
15 g Puderzucker
100 ml Espresso
1/2 Zitrone, Schale
1/2 Vanilleschote, das Mark
125 g Schlagsahne

Tränke:
65 ml Espresso
1 EL Amaretto

Biskuit: Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Eweiße mit Zucker und Salz steif schlagen. Eigelbe, Vanillemark und Kaffeepulver unterrühren. Mehl und Backpulver sieben und unterheben. In die Form geben und ca. 20 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Mandelboden: Nougat leicht erwärmen und schmelzen, Amarettinibrösel untermischen. Auf ein Springformboden (18 cm) mit Backpapier streichen, Frischhaltefolie drüber legen und ausrollen. Wenn es fester geworden ist, kalt stellen.

Mousse: Gelatine im kalten Wasser einweichen. Eigelb, Puderzucker, Kaffee, Zitronenschale und Mark über dem Wasserbad zur Rose abziehen. Gelatine ausdrücken und darin auflösen, über die Schokolade gießen und so lange rühren, bis die Schokolade geschmolzen ist. Sahne steif schlagen und unterheben, sobald es beginnt zu gelieren.

Tränke: Alles mischen. Biskuit einmal waagrecht halbieren, den unteren Boden in die Springform legen und mit der Hälfte der Tränke beträufeln. 1/3 der Mousse drauf streichen, Mandelboden drauf legen, erneut 1/3 der Mousse drauf streichen und den anderen Boden drauf legen. Übrige Tränke drüber träufeln. Torte und übrige Creme 4 Stunden kalt stellen. Dann die Torte mit der Creme bestreichen und wieder kühl stellen.

Keine Kommentare: