Sonntag, 30. Januar 2011

Linzer Torte





































Eine leckere und einfache Torte, die super zum Nachmittagskaffee passt.
Ich habe statt der Johannisbeermarmelade selbstgemachte Himbeermarmelade verwendet.

Für eine 18 cm Springform:

150 g Mehl
75 g Haselnüsse, gerieben
75 g Mandeln, geschält, gerieben
110 g Zucker
0,5 Ei
0,5 Eigelb
150 g Butter, kalt
1/4 TL Nelkenpulver
0,5 TL Zimt
1/4 Zitrone, Schale

130 g Marmelade (Johannisbeermarmelade)

Zum Bestreichen:
0,5 Eigelb mit 1 EL Sahne vermischt
20 g Mandeln, gehobelt

Mehl und Butter mit der Hand bröseln und mit den restlichen Zutaten zu einem Mürbteig verarbeiten. In Klarsichtfolie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank stellen.

2/3 des Teiges in eine Springform drücken und mit Marmelade bestreichen, dabei einen fingerbreiten Streifen am Außenrand frei lassen.

Den restlichen Teig zu Rollen formen und gitterförmig auf die Tortenoberfläche legen. Eine dickere Rolle formen und um den Rand drücken. Gitter und Rand mit Eigelb-Sahne-Gemisch bestreichen und mit gehobelten Mandeln bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad 30-35 Minuten backen. Am besten schmeckt die Torte, wenn sie ein paar Tage durchzieht.

Kommentare:

Creative-Pink hat gesagt…

Die sieht sehr lecker aus. Da hätte ich jetzt gerne ein Stück von.

Sir Fine hat gesagt…

Bei dir sieht das immer alles so lecker. Obwohl ich kein Kuchen Freund bin.

Leonessa hat gesagt…

Dankeschön :-)