Mittwoch, 6. April 2011

Rahmkuchen



































Am Anfang war ich bei diesem Kuchen etwas skeptisch wegen den verschiedenen Milchprodukten die da rein kommen. Aber meine Skepsis hat sich nicht bestätigt. Der Kuchen schmeckt unglaublich toll! Er ist fluffig und nicht schwer.

Da ich den Kuchen in einer 18 cm Springform gebacken habe, habe ich die Zutaten halbiert, was dann 200 g Crème fraîche sind. Allerdings habe ich beim Einkaufen nicht darauf geachtet und habe zu einer 125 g Packung gegriffen. Das hat dem Kuchen aber keinen Abbruch getan und evtl. lag es sogar daran, dass der Kuchen nicht schwer war ;-)


Für eine 26 cm Springform.

Teig:
80 g Zucker
80 g Butter
200 g Mehl
1 Ei
1 TL Backpulver
1 Pck. Vanillinzucker

Belag:
je 400 g Crème fraîche, saure Sahne und Schlagsahne
3 Eier
125 g Zucker
1 Pck. Puddingpulver (Vanille)
1/2 TL Vanille
1/2 TL Zimt

Alle Teigzutaten zu einem Mürbeteig verarbeiten. Eine gefettete Form damit auskleiden.
Eier schaumig schlagen und langsam den Zucker einrieseln lassen. Nacheinander den Rest einrühren. Auf den Teig gießen. Im vorgeheizten Backofen bei 160°C Heißluft 50-60 Minuten backen.


Nährwertangaben
Pro Portion: ca. 410 Kcal.

Kommentare:

lasuse hat gesagt…

waaaas, der ist nicht schwer mit sauerer sahne, schlagsahne UND creme fraiche? :D sieht aber echt lecker aus *mampf*

Leonessa hat gesagt…

Nein, der liegt echt nicht schwer. ;-)

lasuse hat gesagt…

oje, grad hab ich mir den kuchen nochmal angesehen, und gerade hab ich schlimmen hunger.....ich sitze also quasi schon in meiner eigenen sabberlacke :D