Sonntag, 17. April 2011

Steak-Sandwich mit selbstgemachtem Baguette


































Dieses Baguette ist unglaublich lecker. Es ist weich und geht recht schnell.
Das schmeckt genauso wie das Parmesan-Oregano Brot von der bekannten Fast-Food Sandwich Kette. ;-)

Für ca. ein Baguette:
250 g Mehl
175 ml Wasser, lauwarm
1/2 Würfel Hefe
je 0,5 TL Zucker, Salz und Oregano
1 EL Parmesan, frisch geraspelt


Salz, Zucker und zerbröselte Hefe mit Wasser verrühren. Ca. 20 Minuten stehen lassen. Nochmals umrühren, das Gemisch sollte nun leicht sprudeln. Den Backofen auf 50° vorheizen. Flüssigkeit zum Mehl geben und kräftig verkneten.
Den Backofen ausschalten, den Teig in eine Schüssel geben und diese mit einem warmen, feuchten Handtuch bedecken. Die Schüssel auf den Boden des ausgeschalteten Backofens stellen und ca. 1 ½ bis 2 Stunden gehen lassen. Das Volumen des Teiges sollte sich um etwa das Doppelte vergrößern. Teig aus der Schüssel lösen und noch einmal kurz kräftig kneten. Den Backofen auf 240° vorheizen.

Teig etwa 40 cm lang formen, auf ein Backblech legen und von allen Seiten gründlich mit Wasser besprühen.
Parmesan raspeln mit getrockneten Oregano vermischen und auf das angefeuchtete Baguette streuen. Leicht andrücken und noch mal leicht mit Wasser besprühen. Ca. 20-25 Minuten backen.

Das Baguette halbieren und quer aufschneiden und nach Wunsch und Geschmack belegen. Wir hatten Steak.

Kommentare:

dariameyer hat gesagt…

Sieht sehr sehr lecke aus. Was ist das denn für eine Soße auf dem Sandwich?

Viele Grüße
Steffi

Leonessa hat gesagt…

Danke.
Das ist Mayo mit Chili.

Anna-Lena hat gesagt…

Super lecker sieht das aus!! Ist direkt auf meiner "nachkochen"-Liste gelandet. :-)