Mittwoch, 11. Mai 2011

Selbstgemachte Müsliriegel






















































Dieses Rezept lag schon länger auf meiner Favoritenliste, aber weil ich dafür nicht extra Flocken kaufen wollte, habe ich es sein gelassen. Seit einigen Wochen aber mische ich mir mein Joghurt selber mit Flocken und deswegen habe ich sie nun gebacken. ;-) Von der Form sind sie noch nicht perfekt, aber mit etwas Übung wird es sicherlich.


200 g Haferflocken, kernig
100 g Haferflocken (Haferfleks oder gepoppter Hafer)
100 g Haselnüsse, halbiert
50 g Kokosraspel
50 g Butter
100 g Zucker
100 g Honig
je 1 TL Zitronensaft und Zimt
50 g weiße Schokolade, gehackt

Flocken, Nüsse und Kokosflocken mischen.
Butter, Zucker, Honig und Zitronensaft in einem Topf geben und unter Rühren zum Kochen bringen. 3 - 4 Minuten kochen, bis die Masse zu karamellisieren beginnt. Die vorgemischten Zutaten unterrühren. Solange rühren, bis alles eine dunklere Färbung hat. Die warme Masse sofort auf ein mit Backpapier belegtes Backblech verteilen und zu einer Platte von ca. 30 X 30 cm ausrollen. Mit Zimt und Schokolade bestreuen. Nach etwa 15 Minuten in Riegel schneiden. Auskühlen lassen und trocken aufbewahren.
Wenn man die Riegel etwas härter mag, bei 100 Grad Umluft ca. 20 Minuten backen und danach den Zimt und Schokolade drauf geben.

Kommentare:

Elly hat gesagt…

Die Form ist egal, wenn sie lecker sind und die sehen echt lecker aus, hätte jetzt gerne so einen Riegel zum Knuspern.

Liebe Grüße Elly

jemand bloggt hat gesagt…

Ich finde, nach wie vor, du hast so ein Talent! Du könntest Konditorin sein. Richtig toll!

Creative-Pink hat gesagt…

Müsliriegel wollte ich auch schon so lange mal ausprobieren. Bisher habe ich mich nur noch nicht ran getraut, aber ich glaube das sollte ich doch bald mal ändern.

stylinggirl86 hat gesagt…

wie hast du sie denn ausgerollt ? kann mir das bei der klebrigen masse leider nicht vorstellen ?

Leonessa hat gesagt…

@stylinggirl: Laut Rezept wird das so gemacht, aber ich habe es nicht ausgerollt. Ich habe es direkt in das Backblech verteilt.