Sonntag, 22. Mai 2011

Tres Leches Cake























































Diesen Kuchen habe ich vor Kurzem durch Zufall im Internet entdeckt und fand ihn so ungewöhnlich, dass ich ihn unbedingt ausprobieren musste. Im Originalrezept kommen keine Nüsse und Schokolade rein, aber ich wollte, wie so oft , etwas knackiges/schokoladiges drin haben.

Der Kuchen ist vor allem in Lateinamerika beliebt und heißt übersetzt "Drei Milch Kuchen". Da keine Butter rein kommt, ist er sehr leicht und hat kleine Luftbläschen, die den Kuchen luftig machen.

120 g Mehl
1,5 TL Backpulver
Eine Prise Salz
5 Eier
225 g Zucker
1 TL Vanille
85 g Vollmilch
1 Dose Kondensmilch
1 Dose gesüßte Kondensmilch
63 g Schlagsahne
100 g Schokolade, gehackt
50 g Walnüsse, gehackt

Belag:
450 ml Schlagsahne
3 EL Zucker

Trockene Zutaten mischen. Eigelbe mit der Hälfte des Zuckers weißlich schlagen, dann die Vollmilch und Vanille einrühren. In die trockenen Zutaten geben und nur so lange rühren, bis alles vermischt ist. Eiweiße steif schlagen, dann den restlichen Zucker einrieseln und weiter schlagen. Schokolade und Walnüsse in die Eigelbmischung unterheben, dann das Eiweiß. Eine Form (23 x 33 cm) fetten und den Teig rein geben. Bei 170 Grad 35-45 Minuten backen und auskühlen lassen. Mit einer Gabel oder Ähnliches kleine Löcher in die Oberseite des Kuchens stehen. Beide Kondensmilchdosen und Sahne verrühren und drüber gießen. 30 Minuten ziehen lassen, dann sollte der Kuchen die ganze Flüssigkeit aufgesogen haben.
Sahne mit Zucker steif schlagen und drauf streichen, kalt stellen.

Keine Kommentare: