Sonntag, 26. Juni 2011

Spinat in Strudelteig





































450 g Tiefgefrorener Spinat
1/2 Bund Frühlingszwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Packung (250 g) Filo- oder Yufkateig (Strudelteigblätter)
Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Petersilie
70 g Schafskäse
15 g Paniermehl
1 Ei + 1 Eigelb
2,5 EL Milch
75 g Butter

Spinat auftauen lassen. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Knoblauch hacken, Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Öl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Spinat zugeben und zugedeckt ca. 3 Minuten dünsten. Filoteig aus dem Kühlschrank nehmen und bei Zimmertemperatur ca. 10 Minuten ruhen lassen. Spinat würzen, auf einem Sieb abtropfen und auskühlen lassen, dann ausdrücken. Schafskäse zerbröseln. Mit Paniermehl, Schafskäse, Petersilie, Ei und Milch mischen, würzen. Butter schmelzen. Filoteig entrollen. Eine gefettete, kleine quadratische Form bis über den Rand mit einem Teigblatt auslegen. Teig mit etwas Butter bestreichen. 4 weitere Blätter drauflegen und jeweils mit Butter bestreichen. Mit der Spinatmischung füllen und übrige Teigblätter ebenso drauflegen, dabei mit übriger Butter bestreichen. Obere Teigblätter auf die Größe der Form zurechtschneiden, überstehende, untere Teigblätter zur Mitte hin zuklappen und andrücken. Eigelb und 1 Teelöffel Wasser verrühren und damit bestreichen (oben) und im Backofen bei Umluft 150 °C 25-30 Minuten backen.

Keine Kommentare: