Mittwoch, 13. Juli 2011

Tandoori Chicken mit Couscous



















500 g Hähnchenbrustfilet
1/2 Zitrone, Saft
3 TL Garam Masala
300 g Joghurt
Pfeffer
Je 1 TL Koriander, Kurkuma und Kreuzkümmel

Fleisch in dickere Streifen schneiden. Den Rest verrühren und mit dem Fleisch vermischen. Mit Frischhaltefolie abdecken und mind. 4 Stunden kalt stellen. Auf ein Backblech mit Backpapier ausgelegt geben, etwas Salz untermischen und bei 200 Grad Umluft 12-15 Minuten backen.

250 g Couscous mit 80 ml Wasser, 50 ml Olivenöl, Salz und 1 EL Zitronensaft vermischen. 5 Minuten ziehen lassen, danach noch etwas Wasser einrühren, wenn das Couscous zu trocken sein sollte. Eine Tomate und Knoblauchzehe würfeln und unterrühren sowie eine kleine Dose Erbsen, Pfeffer, Kreuzkümmel, Kümmel, Koriander und die Schale einer halben Zitrone. Eine rote Zwiebel schälen, hacken und in etwas Öl braten, mit ein EL Essig ablöschen und ebenfalls unterrühren.
Man sollte kräftig würzen, da das Couscous die Gewürze viel "verschluckt". Ich habe von den Gewürzen je einen TL genommen und das war etwas fad. Das nächste Mal werde ich doppelt so viel hineingeben.

Keine Kommentare: