Freitag, 14. Oktober 2011

Oreo Muffins



















Das sind sehr leckere Muffins, die ich bei fakeginger.com gefunden habe. Vor allem für Oreo-Liebhaber sind die zu empfehlen. Besonders toll finde ich den Keksboden.
Normalerweise sind das Cupcakes, das heißt, es kommt eigentlich noch ein Frosting drauf, aber ich hatte keine Lust darauf und habe es sein gelassen. Aber "pur" schmecken die auch super.

Zutaten für 6 Cupcakes:

Für die Cupcakes:
5 Oreo-Kekse
68 g Mehl
50 g Zucker
1/4 TL Backpulver
60 ml Milch
2 EL Butter
1 Ei (davon das Eiweiß)
1/2 TL Vanille-Extrakt
1 Prise Salz

Backofen auf 175°C vorheizen. Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.

Oreo-Kekse vorsichtig voneinander trennen. Hälften mit der Cremeseite nach oben in die Papierförmchen legen. Trockene Zutaten (außer Zucker) vermischen. Butter mit Zucker cremig schlagen. Eiweiß und Vanilleextrakt dazu geben und schlagen. Die Hälfte der trockenen Zutaten untermischen. Milch unterrühren. Den Rest der trockenen Zutaten untermischen.
Übrig gebliebene Oreos hacken und unterrühren. Teig in die Förmchen geben und 15-18 Minuten backen.

Kommentare:

Frau Nilsson hat gesagt…

Die klingen toll, die probier ich nächste Woche mal aus!
Muss man das Eiweiß aufschlagen?
Und bei wieviel °C werden die gebacken?
Viele Grüße
Frau Nilsson

Frau Nilsson hat gesagt…

175. Jetzt hab ich's auch gesehen ;-)