Sonntag, 20. November 2011

Kaffee-Nougat-Kuchen


Normalerweise mag ich keine Trockenkuchen, aber mein Freund hat sich gestern diesen Kuchen gewünscht und da es auch Nougat und Schokolade enthält, war ich nicht dagegen ;-)
Der Kuchen schmeckt gut und ist auch nicht zu trocken. Es könnte aber etwas mehr nach Kaffee schmecken.

30 cm Kastenform:
225 g gehackte Haselnüsse
200 g weiche Butter
180 g Zucker
1 Pr. Salz
150 ml kalter Espresso
4 Eier
400 g Mehl
1 P. Backpulver
100 ml Milch
150 g Nougat
150 g Vollmilchschokolade, geschmolzen

Ofen Umluft 160 Grad vorheizen. 125 g Nüsse rösten. Butter, Zucker und Salz schaumig schlagen, Kaffee und Eier nach und nach unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen, drüber sieben und vorsichtig unterheben. Milch, dann die Nüsse einrühren. Nougat über dem Wasserbad schmelzen. In einem Strahl in den Teig gießen, mit einer Gabel leicht verrühren, sodass eine Marmorierung entsteht. In die gefettete Form füllen und 60-70 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen, dann mit der Schokolade bestreichen und mit den restlichen Nüssen bestreuen.

Kommentare:

Sarah-Maria hat gesagt…

ohhh yummie, der sieht toll aus! :)

Anna X. hat gesagt…

Klingt sehr, sehr lecker!

Leonessa hat gesagt…

Danke :-)