Mittwoch, 9. November 2011

Spinat-Lachs-Lasagne



















750 g Spinat, TK
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL + 40 g Butter
Salz, Pfeffer, Muskat
Lasagneblätter
2 gehäufte EL (40 g) Mehl
3/8 l Milch
2 TL Gemüsebrühe
500-600 g Lachsfilet (ohne Haut)
1-2 EL Zitronensaft

Spinat auftauen. Zwiebel und Knoblauch schälen, würfeln und in heißem Fett andünsten. Spinat zufügen und würzen. Auf einem Sieb abtropfen lassen. 40 g Butter erhitzen. Mehl zugeben und unter Rühren anschwitzen. Mit ca. 3/8 l Wasser und Milch ablöschen, Brühe einrühren und aufkochen. Ca. 5 Minuten köcheln. Die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Fisch waschen, trockentupfen und mit Zitronensaft beträufeln. Käse reiben, mischen. Etwas Soße in eine gefettete Auflaufform geben. Eine Schicht Nudeln drauf legen, dann den Spinat und darauf den Fisch, dann die Soße, so weiter verfahren, bis die Zutaten verbraucht sind. Rest Soße darüber gießen und mit übrigem Käse bestreuen.
Im Ofen Umluft 175 °C 40-45 Minuten backen.

1 Kommentar:

stefanie hat gesagt…

Wow, das sieht ja gut aus!Bisher haben mich Rezepte für Lachslasagnen nicht überzeugt.Diese werde ich garantiert nachkochen!

Viele Grüße
Steffi