Mittwoch, 28. Dezember 2011

Apfel-Walnuss-Tarte


Vergesst alle Apfelkuchen, die ihr bisher gegessen habt, diese Tarte übertrifft alle! Ich bin von dieser Apfel-Tarte so begeistert, dass ich dieses Rezept zu meinem Lieblings Apfelgebäck verkündet habe. Dies ist eines meiner Backwerke vom Weihnachtsfest.

Das Rezept ist von Anniks göttliche Kuchen.

Für eine 28 cm Form.

Teig:
100 g kalte Butter
70 g Puderzucker
1 Pr. Salz
1 Ei
200 g Mehl, gesiebt
2 EL gemahlene Mandeln

Füllung:
500 g saure Äpfel
2 EL gemahlene Walnüsse

Guss:
100 g Zucker
1 Ei + 1 Eigelb
1 Pr. Vanille
2 EL gemahlene Walnüsse
2 EL Mehl
50 ml Milch
125 g Créme double

Streusel:
70 g gehackte Walnüsse
60 g Zucker
2 TL Melasse
1 Pr. Vanille und Salz
1 TL Zimt
100 g Mehl
60 g kalte Butter, in Stücke

Für den Teig alle Zutaten verkneten und eingewickelt eine Stunde kalt stellen. Form damit auskleiden und bei 175 Grad Umluft 16 Minuten backen. Belag entfernen und die Temperatur auf 150 Grad Umluft reduzieren. Äpfel schälen, entkernen und in Scheiben schneiden. Den Teigboden mit den Nüssen bestreuen und die Apfelscheiben drauf verteilen.

Zucker, Ei, Eigelb und Vanille schlagen. Dann den Rest einrühren. Über die Äpfel gießen.

Für die Streusel alles vermengen und zu Streusel verarbeiten. Auf die Tarte drüber streuen. Ein paar Tupfer Créme double drauf verteilen. Ca. 45 Minuten backen.


Nährwertangaben
Pro Portion: ca. 355 Kcal.

Keine Kommentare: