Sonntag, 11. Dezember 2011

Schoko-Espresso-Cookies



















Diese Cookies habe ich beim Kleinen Kuriositätenladen gefunden und ich fand die so toll, dass ich sofort nachgebacken habe. Leider sind meine nicht so hübsch geworden, aber sie schmecken ;-)

heller Teig:
100 g kalte Butter
50 g Puderzucker
1 Prise Salz
1/4 TL gemahlene Vanille oder das Mark einer Vanilleschote
1 Prise Salz
1 Ei + 1 Eigelb
200 g Mehl

dunkler Teig:
100 g kalte Butter
60 g Puderzucker
1/4 TL gemahlene Vanille oder das Mark einer Vanilleschote
1 Prise Salz
1 Ei + 1 Eigelb
2 EL Kakao
1-2 TL Instant-Espressopulver (je nach Geschmack)
2 EL Kaffee- oder Whiskylikör
200 g Mehl

Für den hellen Teig die Butter, Puderzucker, gemahlene Vanille und Salz verrühren, nur solange rühren, bis alles vermischt ist, die Butter soll nicht schaumig werden. Ei und Eigelb dazugeben und weiterrühren. Mehl hinzufügen und solange miteinander verrühren, bis ein glatter Teig entstanden ist. Sollte der zu brüchig sein, Teelöffelweise Milch dazugeben.

Für den dunklen Teig bis zum Eigelb genauso verfahren, dann zusätzlich noch Kakao und Espressopulver mit Mehl, sowie Kaffee- oder Whiskylikör dazugeben. Beide Teige in Klarsichtfolie wickeln und mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Die Teige eine halbe Stunde vor der Weiterverarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen und etwas Zimmertemperatur annehmen lassen. Beide Teige auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einer rechteckigen Platte ausrollen, übereinanderlegen (der dunkle Teig sollte unten liegen) und von der Längsseite her aufrollen. Die Teigrolle in Klarsichtfolie wickeln und nochmals mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Die erkaltete Teigrolle in 1 cm dicke Scheiben schneiden und diese mit ausreichendem Abstand zueinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im auf 180°C vorgeheizten Backofen jeweils ca. 12-15 Minuten backen, herausnehmen und vollständig abühlen lassen.

Keine Kommentare: