Mittwoch, 4. Januar 2012

Schokoladen Tarte von Jamie Oliver



Mürbteig 30 cm Durchmesser:
125 g Butter
100 g Puderzucker
1 Prise Salz
250 g Mehl
2 Eigelbe
2 EL kalte Milch/kaltes Wasser

Füllung:
300 ml Schlagsahne
2 EL Zucker
1 Prise Salz
120 g weiche Butter
450 g Zartbitterschokolade, gehackt
100 ml Milch

Butter mit Zucker und Salz cremig schlagen. Mit Mehl und Eigelben vermengen, bis eine krümelige Masse entsteht. Milch (oder Wasser) dazugeben und alles zu einem Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, mit Mehl bestäuben und in Frischhaltefolie gewickelt mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Tarteform damit auslegen. Dann ca. 1 Stunde in den Tiefkühler stellen. Mürbteig etwa 15 Minuten bei 180 Grad backen. Abkühlen lassen.

Schlagsahne, Zucker und Salz in einem Topf aufkochen. Sofort von der Kochstelle nehmen und Butter und Schokolade zugeben. Rühren, bis die Schokolade geschmolzen ist. Die Mischung etwas abkühlen lassen, dann die Milch einrühren. Wenn es so aussieht, als ob die Masse gerinnt, noch ein wenig abkühlen lassen und mit zusätzlicher kalter Milch glatt rühren. Auf dem Teigboden gießen und mind. 2 Stunden auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Kommentare:

Dreamlife hat gesagt…

Das sieht ja himmlisch aus! Ich muss auch unbedingt wieder ma backen, vielleicht am Wochenende!
Hätte gern ein Foto vom Inneren gesehen!;)
Liebe Grüße

Sie. hat gesagt…

Oh ja, ein Foto vom angeschnittenen Kuchen würde mich auch interessieren.
Ich war so frei und habe ich auf meinem Blog getagged:
http://machdaslebensuess.blogspot.com/2012/01/128tagnotfallkuchen.html

Christina hat gesagt…

Oh, das sieht wunderbar köstlich aus!
LG Christina

Leonessa hat gesagt…

Dankeschön :-) Leider war ich nicht schnell genug es angeschnitten zu fotografieren. Ich reiche es sobald wie möglich nach ;-)

@Sie: Danke für deine Verlinkung. Ich werde sofort ein Posting über schnelle Kuchen verfassen. Die Idee ist super ;-)

schokoladen24 hat gesagt…

Hallo Anna,

vielen Dank für dieses schöne Rezept. Ich bin auch schon gespannt zu sehen, wie die Schokoladen-Tarte von innen aussieht. Aber vielleicht kann ich das ja schon bald an meinen eigenen Tartes ausprobieren.

Ich habe einen kleinen Post mit Backlink darüber geschrieben. Ich hoffe, er gefällt Dir:

http://schokoladen24.wordpress.com/2012/01/11/volltreffer-diese-schokoladen-tarte-kann-nur-gut-schmecken/

Viele Grüße
Uli

Ich würde mich über Deine Stimme bei der Lieblings-Schokoladen-Abstimmung freuen. :-)