Sonntag, 29. Januar 2012

Zitronen-Joghurt-Schnitten




Dieses italienische Rezept habe ich am Freitag bei meiner Suche nach einem saftigen Zitronenkuchen gefunden. Ich hatte gestern Lust auf einen Zitronenkuchen und deswegen habe ich es gestern direkt zubereitet. Wir wurden nicht enttäuscht, diese Schnitten schmecken hervorragend. Fruchtig, nicht zu säuerlich/zitronig und sie sind sehr leicht. Das ist also vor allem ein Sommerrezept, welches man sich schon mal auf die Nachbackliste setzen kann ;-)

1 P. Mürbeteig

Mousse:
350 g Zitronenjoghurt
110 g Sahne + 2 EL
27  g Puderzucker
3,5 g weiße Gelatine, eingeweicht
35 g Aprikosenmarmelade
Eine handvoll gehackte Mandeln

Guss:
54 ml Zitronensaft
27 ml Wasser
45 g Zucker
3 g weiße Gelatine, eingeweicht

Mürbeteig zubereiten, blindbacken und normal. Ca. 10 Min. abkühlen lassen und dann die Marmelade drauf streichen.
Joghurt mit Puderzucker verrühren. Gelatine ausdrücken, in 2 EL aufgekochter Sahne auflösen und in den Joghurt unterrrühren, dann die steife Sahne unterheben. Auf den Teig streichen, Mandeln drüber streuen und ca. 2 Stunden kalt stellen. Wasser mit Zucker und Saft aufkochen, Gelatine ausdrücken und darin auflösen, etwas abkühlen lassen. Über die Mousse geben und kalt stellen.

Kommentare:

Verboten gut ! hat gesagt…

Herrlich da kann Frau nicht widerstehen ;o)

Lg & einen schönen Sonntag
Kerstin

Miss Soapy hat gesagt…

Das sieht sehr lecker aus!

Leonessa hat gesagt…

Dankeschön :-)

Merlindora hat gesagt…

hmmm, sieht sehr gut aus!!

hast du das zitronenjoghurt selbst gemacht oder fertig gekauft? ich würd jetzt spontan einfach naturjoghurt mit zitronensaft mischen, geht das?

Leonessa hat gesagt…

@Merlindora: Sorry, habe deine Frage erst jetzt gelesen. Ich habe einfach fertigen Zitronenjoghurt genommen.