Sonntag, 5. Februar 2012

Snickers-Kuchen


Dieser Kuchen ist unglaublich lecker! Es sind nur noch 2 Stücke übrig geblieben und dafür mussten wir uns extrem zurückhalten :-D

Der Kuchen ist saftig und ist nicht trocken, hat auch nicht die Konsistenz eines normalen Trockenkuchens. Die Snickers obendrauf schmelzen und ergeben eine tolle karamellige-schokoladige-nussige Kruste.

Im Originalrezept kommen (bei einer 18 cm Form) 260 g Zucker, aber das ist mir definitiv zu viel gewesen. Ich weiß ja, dass es die Amerikaner sehr süß mögen und habe es deswegen um 100 g reduziert, was vollkommen gereicht hat.

18 cm Form:
115 g Mehl
0,5 TL Backpulver
1 Pr. Salz
5 EL weiche Butter
2 Eier
160 g brauner Zucker
55 ml Espresso, abgekühlt
1/2 TL Vanille
150 g Naturjoghurt
3 Snickers, fein gehackt


Trockene Zutaten mischen. Zucker und Butter schlagen, die Eier einzeln einrühren, dann Vanille und Espresso einrühren. Die Hälfte des Joghurts unterrühren, dann die Hälfte der Mehlmischung und dann erneut den Joghurt und Mehlmischung. Alles 2-3 Min. schlagen und in eine gefettete Form geben. Bei 160 Grad Umluft 30-40 Minuten backen, rausnehmen und sofort die gehackten Snickers drauf streuen. Abkühlen lassen.



Nährwertangaben
Pro Portion: ca. 370 Kcal.

Kommentare:

mona hat gesagt…

den muss ich auf jeden fall nachbacken! sieht wahnsinnig lecker aus :) xx

Sarah-Maria hat gesagt…

Der sieht wirklich lecker aus!!!! Da könnt' ich definitiv nicht widerstehen. ;)

Mit einem lieben Gruß, Sarah

Leonessa hat gesagt…

Danke :-)

Maiglöckchen hat gesagt…

Sehr schöner Blog!! Ich les Dich ab jetzt :o))
Tolles Rezept - werd ich nachbacken!!
Ist zwar nicht abnehmtauglich (für mich) aber bestimmt oberlecker - und meine Family freut sich.... Die lieben Snickers.....
DANKE LG Maiglöckchen

Leonessa hat gesagt…

Danke Maiglöckchen und Willkommen ;-)

Keks hat gesagt…

Woah, der sieht sooo lecker aus :)
Danke, dass du das Rezept gepostet hast, jetzt weiß ich, was ich meiner Freundin zum Geburtstag machen kann :)

Dani hat gesagt…

Danke für das tolle Rezept, hab den Kuchen am Samstag nachgebacken - sehr lecker!

talamasca hat gesagt…

Wurde schon mehrfach nachgebacken :) Ganz tolles Rezept, ich war so dreist, dich und das Rezept auf www.gemueseregal.de zu verlinken!

Liebe Grüße
Anna

Leonessa hat gesagt…

@Anna:
Das freut mich, dass es dir schmeckt und dass du mich verlinkt hast ;-)

Liebe Grüße,
Anna