Sonntag, 1. April 2012

Drei-Käse-Tarte


250 g + 50 g Mehl
Salz, Pfeffer, Muskat
3 Eier
125 g kalte + 1 EL Butter
5 Zwiebeln, gehackt
400 ml Milch
je 100 g Comté- und Raclettekäse
200 g Schmand
2 EL Semmelbrösel
200 g Camembert

250 g Mehl, 1 TL Salz, 1 Ei, 125 g Butter in Stückchen und 1–2 EL kaltes Wasser verkneten. Teig zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen. Butter erhitzen und Zwiebeln darin dünsten. 50 g Mehl darüberstäuben und kurz anschwitzen. Mit Milch ablöschen, aufkochen. Unter Rühren ca. 5 Minuten köcheln. Comté- und Raclette reiben und unter Rühren in der heißen Soße schmelzen. Topf vom Herd ziehen. Eier und Schmand verquirlen. Unter die Käsemasse rühren (nicht mehr kochen!). Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Ofen vorheizen Umluft: 175 °C. Tarteform mit Hebeboden (28 cm Ø) fetten. Tarteform mit dem Teig auslegen, am Rand hochziehen und mehrmals mit einer Gabel einstechen und mit Semmelbröseln bestreuen. Käsesoße auf den Teig gießen. Camembert in dünne Scheiben schneiden und darauf verteilen. Im Ofen auf der untersten Schiene 35–40 Minuten backen.

Keine Kommentare: