Sonntag, 1. April 2012

Kasseler-Quiche



100 g kalte Butter
200 g Mehl
Salz, Pfeffer, Muskat
5 Eier
2 Stangen Porree
2 EL Olivenöl
500 g ausgelöstes Kasselerkotelett
150 g Schmand
1 EL Senf
150 ml Milch
2 EL Paniermehl
100 g Goudakäse

Butter in Würfel schneiden. Mehl, 1/2 Teelöffel Salz, 1 Ei, 1 1/2 Esslöffel kaltes Wasser und Butter verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen. Porree putzen, waschen, in Ringe schneiden. 1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Porree 3-4 Minuten braten. Fleisch in Würfel schneiden. Porree herausnehmen. Öl zum Bratsatz geben und erhitzen. Fleisch in die Pfanne geben und 5-6 Minuten braten. Eier, Schmand, Senf und Milch verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Eine Form (20 x 30 cm) ausfetten und mit Mehl bestäuben. Teig ausrollen, Form damit auslegen, dabei den Rand andrücken. Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und mit Paniermehl bestreuen. Kasseler und Porree hineingeben, Quiche mit der Eiermilch auffüllen. Käse reiben, darüberstreuen. Im vorgeheizten Backofen Umluft 150 °C auf unterer Schiene 40-50 Minuten backen. Petersilie waschen, trocken tupfen und Blätter von den Stielen zupfen. Die Hälfte der Blätter fein hacken. Quiche aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen.

Keine Kommentare: