Mittwoch, 30. Mai 2012

Asiatisches Hähnchen in der Folie



Dieses Rezept habe ich von www.eatsmarter.de und ich bin davon völlig begeistert! Es ist ein tolles, leckeres Gericht, das leicht und gesund ist. Die ideale Kombination also ;-)
Wir haben es mit Basmatireis gegessen und es war köstlich und gesättigt hat es auch ;-) Das wird es wieder geben!

1 Stange Zitronengras
1 Stück Ingwer
1 Knoblauchzehe
2 Möhren
1 Stange Lauch
2 TL Olivenöl
2 Hähnchenbrustfilets 
Salz Pfeffer
0,5 Limette
125 ml Kokoswasser (Tetra-Pak)
4 Stiele Koriander

Zitronengras quer halbieren und mit einem Messerrücken flachklopfen. Ingwer und Knoblauch schälen und hacken. Möhren schälen und in dünne Scheiben schneiden. Lauch in Ringe schneiden. 2 Stücke Aluminiumfolie auf ca. 30x30 cm schneiden und auf jedem Stück 1 TL Olivenöl verstreichen. Hähnchenbrustfilets waschen, trockentupfen und auf die Folienstücke legen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die vorbereiteten Zutaten auf den Hähnchenfilets verteilen und leicht würzen. Folien, bis auf eine kleine Öffnung zum Einfüllen der Garflüssigkeit, verschließen. Limette auspressen. 2 TL Limettensaft mit Kokoswasser verrühren und in die Päckchen gießen. Päckchen vollständig verschließen, auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C) 30-40 Minuten backen. Koriander waschen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen. Päckchen aus dem Ofen nehmen, oben aufschneiden und mit Koriander bestreut servieren.

Keine Kommentare: