Sonntag, 3. Juni 2012

Ahornsirup-Kuchen




Da ich hier noch eine geöffnete Flasche Ahornsirup rum stehen habe, habe ich im Internet nach Rezepten damit gesucht. Dieses Rezept sprach mich besonders an und habe es gestern auch direkt nachgebacken. Wer Ahornsirup liebt, sollte diesen Kuchen probieren. Es schmeckt toll nach Ahornsirup und die Walnüsse harmonieren hervorragend dazu. Das nächste mal werde ich aber den Puderzucker weglassen, weil das den Kuchen für meinen Geschmack etwas zu süß macht und ich Puderzuckerglasuren nicht so sehr mag. Aber das ist ja nur mein persönlicher Geschmack, denn der Kuchen schmeckt unglaublich lecker und ist sehr saftig, der wird wieder gebacken. ;-)

Für ein Blech 23x23 cm.

Teig:
150 g Mehl
60 g Walnüsse, gemahlen und geröstet
2 TL Backpulver
Je 1 Pr. Salz und Zimt
115 g weiche Butter
100 g Zucker
65 g brauner Zucker
2 Eier
125 ml Buttermilch
1/2 TL Vanillepulver
1/2 Zitrone, Schale
Ein großen Schluck Ahornsirup

Glasur:
1,5 EL Milch
1,5 EL Butter
5 EL Ahornsirup
60 g Puderzucker, gesiebt
1 Pr. Salz
85 g Walnüsse, gehackt und geröstet

Form fetten. Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. Trockene Zutaten mischen. Zuckersorten und Butter cremig schlagen, Eier einzeln einrühren und dann den Rest unterrühren. Die trockenen Zutaten abwechselnd mit der Buttermilch einrühren. Auf das Blech geben und 15-18 Minuten backen. Herausnehmen.
Butter und Sirup schmelzen, wenn es köchelt, Salz, Milch und Puderzucker einrühren und ca. 1 Min. köcheln lassen. Auf den Kuchen gießen, mit Walnüssen betsreuen und abkühlen lassen.


Nährwertangaben
Pro Portion: ca. 280 Kcal (ohne Glasur)

Kommentare:

Mademoiselle A. hat gesagt…

Wow, der sieht wirklich schön saftig aus! Ich liebe Ahornsirup!

Liebe Grüße!
von penneimtopf.blogspot.de

Leonessa hat gesagt…

Danke :-)
Ja, ich liebe Ahornsirup auch :-)