Mittwoch, 6. Juni 2012

Hähnchen nach spanischer Art mit Kartoffeln




Dieses einfache Rezept habe ich bei eatsmarter.de entdeckt. Das Hähnchen braucht im Ganzen natürlich etwas länger zum Garen, aber das Warten lohnt sich! Es schmeckt so lecker und die leichte Zitronennote passt toll dazu.


750 g festkochende Kartoffeln
3 Knoblauchzehen, gehackt
5 EL Olivenöl
1 EL Paprikapulver (geräuchertes, scharfes)
Salz, Pfeffer
1 Bio-Zitrone
4 Zweige Thymian
1 Hähnchen
0.5 Bund glatte Petersilie
1 kl. Dose Erbsen & Möhrchen

Kartoffeln schälen und in halbieren bzw. vierteln. Kartoffeln mit Knoblauch, 1 EL Öl, Paprikapulver, Salz und Pfeffer mischen. Zitrone waschen und halbieren. Thymian waschen und trockenschütteln. Hähnchen abspülen, trockentupfen und die Bauchhöhle mit Salz und Pfeffer würzen. Zitrone und Thymian in die Bauchhöhle geben. Hähnchen außen salzen und pfeffern und in eine große Form legen, mit dem restlichen Olivenöl beträufeln. Das ganze Gemüse drumherum legen und etwas vermischen. Im vorgeheizten Backofen Umluft 180 °C 1 1/4 bis 1 1/2 Stunden braten. Das Hähnchen rausnehmen und auf ein großes Stück Alufolie legen. Zitrone aus der Bauchhöhle nehmen und über dem Huhn ausdrücken. Petersilie waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen, hacken und über die Kartoffeln streuen.

Kommentare:

Raccoon with Spoon hat gesagt…

Awww lecker!!
Das sieht richtig gut aus^^
Ich glaube das werde ich die nächsten Tage mal nachkochen.
Da freut sich mein Freund auf jeden Fall auch.
Liebe Grüße

Leonessa hat gesagt…

Danke. Hoffentlich schmeckt es euch genauso wie uns :-)

LG Anna