Dienstag, 19. Juni 2012

Weiße-Schokolade-Himbeer-Tarte




Heute spielt Frankreich, das heißt es gibt ein französisches Rezept. ;-)
Diese Tarte habe ich bei foodfreak.de gefunden, allerdings habe ich ein paar Veränderungen vorgenommen.
Es ist eine tolle Tarte, welche auch sehr schnell herzustellen ist. Sie passt ideal zum Sommer, da sie leicht und sehr fruchtig ist. Selbst meine bessere Hälfte hat 3 Stücke davon gegessen und dabei isst er immer nur ein Stück, das will also etwas heißen! ;-)

26 cm Form.
1 Portion Mürbeteig
350 g Beeren, frisch oder TK

Creme:
2 Eier
40 g Rohrzucker
250 ml Sahne
125 g weiße Schokolade
1/2 TL Vanillepulver
1/2 Zitrone, Schale

Mürbeteig herstellen und ca. 60 Minuten kalt stellen. Dann die Form damit auskleiden. Backofen auf 200 Grad C vorheizen. Tarteboden mit Backpapier belegen und Hülsenfrüchte zum Blindbacken draufgeben. 10 Minuten blind backen, dann Papier und Hülsenfrüchte entfernen und weitere 10 Minuten backen.

Eier mit Zucker, Zitronenschale und Vanille cremig schlagen. Sahne in einem Topf zum Kochen bringen. Schokolade hacken, kochende Sahne darauf gießen und rühren, dann nach und nach unter die Eiercreme ziehen. Backofentemperatur auf 180°C reduzieren. Die Beeren gleichmäßig auf dem vorgebackenen Boden verteilen, Schokosahnecreme darauf gießen. 40-45 Minuten backen. Abkühlen lassen.


Nährwertangaben
Pro Portion: ca. 250 Kcal.

Kommentare:

Highdeefinition hat gesagt…

Huhu, was genau ist denn Vanillepulver? Kann man da auch Puddingpulver nehmen?
Liebe Grüße

Leonessa hat gesagt…

Sorry für die sehr späte Antwort. Damit ist gemahlene Vanille gemeint. Nicht Vanillepuddingpulver.