Sonntag, 10. Juni 2012

Zitronen-Mandel-Tartelettes



Auf der Suche nach einer teigigen Zitronentarte, bin ich auf diesem Blog Fotoefornelli
fündig geworden. Die Tarte sah besonders lecker aus, sodass ich mich entschlossen habe, diese direkt zu backen. Laut Rezept kommt da noch Orangenblütenwasser rein, aber weil ich das nicht besitze, habe ich es einfach weggelassen. Des Weiteren habe ich mein altbewährtes Mürbeteigrezept verwendet und ein paar Kokosflocken hinzugegeben (dafür 200 g Mehl und 3 EL Kokosflocken verwenden).
Die Tarte ist fruchtig, zitronig und schmeckt einfach toll. Sie ist sehr saftig, was ich nicht gedacht hätte. Ich hatte nämlich schon eine Soße parat, aber die braucht man gar nicht ;-)

Für ca. 3 Tartelettes.
1 P. Kokosmürbeteig

Belag:
1,5 Zitronen, Saft und Schale
40 g Butter, geschmolzen
75 g gemahlene Mandeln
75 g Zucker
2 Eier, getrennt
1/4 TL Vanillepulver

Mürbeteig herstellen, 30 Min. kalt stellen und die Förmchen damit auskleiden. Den Teig mehrmals einstechen. Mandeln, Zucker, Vanillepulver, Zitronensaft - und Schale und die Butter verrühren. Eigelbe einrühren. Eiweiße steif schlagen und unterheben. Auf die Böden verteilen und bei 200 Grad 30-40 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Kommentare:

Erbsenprinzessin hat gesagt…

Deine Kuchen sehen immer so herrlich saftig aus...

Leonessa hat gesagt…

Dankeschön :-)