Sonntag, 1. Juli 2012

Käsekuchen mit Nougatkleckse




Als ich diesen Käsekuchen letztens auf lecker.de entdeckt hatte, war ich sofort davon begeistert, da ich Nougat liebe. Gestern habe ich es dann auch direkt gebacken und es schmeckt herrlich! Durch die Creme fraiche wird der Käsekuchen sehr cremig und bekommt eine besondere Note. Ein ganz toller, leckerer Kuchen, der auf jeden Fall wieder gebacken wird.

18 cm Form:
70 g Butter, in Stücke
112 g Mehl
30 g gemahlene Mandeln
140 g Zucker
3 Eier
1,5 EL Kakaopulver
420 g Magerquark
100 g Creme fraiche
1/2 P. Vanillezucker
1/2 EL Zitronenschale
112 g Nuss-Nougat, grob gehackt
1 EL Speisestärke

Butter, Mehl, Mandeln, 40 g Zucker, 1 Ei und Kakao verkneten. In Folie gewickelt ca. 30 Min. kalt stellen. Restliche Eier trennen. Eigelbe, Quark, Creme fraiche, Vanillezucker, Zitronenschale und 60 g Zucker schlagen. Eiweiße steif schlagen, restlichen Zucker und Stärke einrieseln lassen und in die Quarkmasse unterheben. Zuletzt die Hälfte des Nougats unterheben.
Springform fettten. Teig ausrollen, in die Form legen und einen Rand formen. Masse rein geben und restlichen Nougat drauf verteilen. Bei 175 Grad Ober/Unterhitze ca. 60 Minuten backen. Komplett abkühlen lassen und dann kalt stellen.


Nährwertangaben
Pro Portion: ca. 500 Kcal.

Kommentare:

Greeklicious hat gesagt…

Sieht sehr lecker aus

FoxyDiamond hat gesagt…

Geile Kombination :-)

SusiP hat gesagt…

Ich hab seit Monaten ein Stück Nougat im Vorratsraum. Ich glaub nu isses reif.c

P. hat gesagt…

Probier ich aus! Vielleicht ist meine Kombi auch was für dich: Einfach zerkleinerte Toffifee in die Käsemasse geben :)