Donnerstag, 12. Juli 2012

Lemon Curd Kuchen mit Himbeeren




Dieses Rezept, das ich bei bbcgoodfood.com gefunden hatte, fand ich schon eine ganze Weile sehr ansprechend und gestern wurde es dann in doppelter Menge nachgebacken. Einen für uns und den anderen für die Verwandtschaft, die gestern besucht wurde.
Der Kuchen ist aufgrund des Joghurts sehr saftig und schmeckt fruchtig-frisch. Zudem ist er sehr schnell zubereitet und ist daher ideal, wenn es schnell gehen soll. Alle waren davon begeistert, also ein wirklich empfehlenswerter Kuchen!

Ursprünglich kommen da Blaubeeren rein, aber ich mag lieber Himbeeren ;-) Außerdem habe ich die Butter - und Zuckermenge etwas reduziert, weil mir die amerikanischen Rezepte meistens etwas zu süß/fettig sind. Die Joghurt - und Lemon Curd Menge habe ich dagegen erhöht, weil ich den Zitronengeschmack stärker und den Kuchen saftiger haben wollte.


150 g weiche Butter
200 g griechischer Joghurt
4 EL Lemon Curd
3 Eier
1 Zitrone, Schale
200 g Mehl
2 EL Backpulver
160 g Rohrzucker
80-100 g TK-Himbeeren
1/2 TL Vanillepulver oder Vanilleextrakt

Alle Zutaten (außer den Beeren) schlagen. Eine Kastenform (ca. 26 cm Länge) fetten und die Hälfte des Teiges reingeben. Darauf die Hälfte der Beeren verteilen, dann den restlichen Teig vorsichtig drüber geben und mit den übrigen Beeren bestreuen. Bei 160 Grad Umluft 60-75 Minuten backen. Komplett abkühlen lassen, aus der Form stürzen. Wer mag, kann es mit einen großen Klecks Lemon Curd servieren.


Nährwertangaben
Bei 10 Stück; Pro Portion: ca. 310 Kcal.

Kommentare:

'Genusskochen hat gesagt…

das sieht traumhaft aus. Rezept schon gespeichert.
*genusskochen

Leonessa hat gesagt…

Danke :-)