Sonntag, 29. Juli 2012

Vanille-Tartelettes und Schokoladen-Pekannuss-Tartelettes






Diese Tartelettes machen süchtig! Die Vanille-Tartelettes schmecken richtig vanillig und sind sehr leicht. Die Schoko-Tartelettes sind fudgy, fast so wie Brownies und sind sooo lecker, richtig schokoladig. Dieses Rezept habe ich mal wieder aus "Anniks göttliche Kuchen".

2 Vanille-Tartelettes:
1/4 P. Mürbeteig
1/4 Zitrone, Saft
1 Ei
1/2 TL Vanillepulver
170 ml gezuckerte Kondensmilch (z.B. Milchmädchen)

Teig zubereiten, Förmchen damit auskleiden und 17 Minuten blindbacken. Hülsenfrüchte etc. entfernen. Restliche Zutaten verrühren, auf den Boden geben und bei 180 Grad 20-30 Minuten goldgelb backen. Abkühlen lassen.


Nährwertangaben
Pro Tartelette: ca. 315 Kcal


4 Schokoladen-Tartelettes:
Karamell:
18 g Zucker
1/4 EL Zuckerrübensirup
20 g Butter
0,5 EL Sahne

Teig:
60 g Zartbitterschokolade, gehackt
50 g Butter
60 g Zucker
2 Eier, verquirlt
10 g Mehl
40 g Pekannüsse, gehackt

Zucker, Zuckerrübensirup, Butter und Sahne erhitzen, bis alles geschmolzen ist. Vom Herd nehmen und in die gebutterten Tartelettes geben. Schokolade mit Butter über dem Wasserbad schmelzen, aus dem Wasserbad nehmen und den Zucker mit einem Schneebesen unterrühren. Eier unter Rühren dazugeben, dann das Mehl sowie Nüsse einrühren. Vorsichtig über das Karamell geben und bei 160 Grad Umluft 15-30 Minuten backen. Der Teig muss innen noch feucht sein. Vollständig abkühlen lassen.


Nährwertangaben
Pro Tartelette: ca. 410 Kcal.

Kommentare:

Mademoiselle A. hat gesagt…

Die sehen beide zum Anbeißen aus! Für jeden Geschmack etwas! Bestimmt superlecker! Dass sie süchtig machen glaube ich dir sofort :)

Leonessa hat gesagt…

Danke :-)