Sonntag, 9. September 2012

Filokuchen

                                                              Meine Version


                                                           Die Originalversion


 
Dieses Rezept habe ich aus der "Lecker Bakery".
Ich habe für mich die Pilze und den Käse weggelassen und statt dessen ein paar Erbsen hineingegeben, während mein Gatte die Originalversion hatte. Bei diesem Rezept spalten sich unsere Meinungen ausnahmsweise stark; während ich es recht lecker fand, war meine bessere Hälfte davon nicht begeistert. Im Gegenteil, er fand es nicht gut. Ich weiß nicht, ob es an den verschiedenen Pilzen lag, die es weniger genießbar gemacht haben, weil ich es ja wirklich ganz gut fand.

Tja, da Geschmäcker ja verschieden sind, hilft da nur selbst probieren ;-)

Für eine 26 cm Tarteform:
400 g gemischte Pilze
2 Hähnchenbrustfilets (á ca. 175 g)
Salz, Pfeffer, Zucker
3 Eier
125 g Créme double
250 g Strudelteigblätter (oder Yufkateig)
1 Bund glatte Petersilie, gehackt
100 g Butter, geschmolzen
1 EL Semmelbrösel
100 g Gorgonzola, zerbröselt

Pilze putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Fleisch grob würfeln und im Öl 3-4 Min. braten, würzen und herausnehmen. Pilze im Bratfett ca. 6 Min. braten, würzen.
Eier und Créme double verrühren, mit Salz, Pfeffer und 1 Pr. Zucker kräftig würzen. Teig ca. 10 Min. bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Fleisch, Pilze und Petersilie mischen. Form mit Backpapier auslegen und ein Teigblatt hineinlegen, sodass der Teigrand über der Form hängt. Dünn mit Butter bepinseln, nächstes Blatt leicht versetzt darauflegen und ebenfalls dünn mit Butter bepinseln. Übrige Teigblätter ebenso einschichten. Teig mit Brösel bestreuen. Pilzmischung drauf geben und mit der Eiermischung übergießen. Gorgonzola drüber streuen. Teigränder einrollen und mit Butter bestreichen. Bei 175 Grad Umluft 30-40 Min. auf unterster Schiene backen.

Keine Kommentare: