Sonntag, 28. Oktober 2012

Themenkochen "Herbst": Puten-Rouladen mit Spinat-Füllung und Kartoffelplätzchen




Das war unsere leckere Hauptspeise. Die Rouladen sind sehr saftig und schmecken mir besser als die mit Rind. Die Kartoffelplätzchen sind eine ganz tolle Variante und sind schnell hergestellt. Ein tolles Gericht, welches erneut gekocht wird.

170 g Spinat TK, aufgetaut
4 Putenschnitzel (à ca. 150 g)
Salz, Pfeffer
150 g Ricotta
 4 Scheiben Frühstücksspeck
100 ml trockener Weißwein
200 g Schlagsahne
200 ml Gemüsebrühe
1–2 TL Speisestärke
Holzspießchen

Spinat kurz kochen und abtropfen. Fleisch zwischen zwei Lagen Folie etwas flacher klopfen. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, dünn mit Ricotta bestreichen und mit je etwas Spinat und 1 Scheibe Speck belegen. Fleisch zu Rouladen aufrollen und mit Holzspießchen feststecken. Öl in einer Pfanne erhitzen, Rouladen rundherum braun anbraten, aus der Pfanne nehmen und in eine Auflaufform legen. Bratfett mit Wein, Sahne und Brühe ablöschen. Stärke mit wenig Wasser glatt rühren. Köchelnden Sud damit binden, nochmals aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rouladen damit übergießen. Im vorgeheizten Backofen Umluft 125 °C 14–16 Minuten schmoren.



Kartoffelplätzchen

500 g mehligkochende Kartoffeln
Salz, Pfeffer
1/4 Bund Petersilie, gehackt

Kartoffeln schälen und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Kartoffeln abgießen und noch heiß zerstampfen. Petersilie unter die Kartoffelmasse rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Masse eine Rolle (5–6 cm Ø) formen und in 8 Taler schneiden. Öl portionsweise in einer Pfanne erhitzen, Taler portionsweise darin unter Wenden goldbraun braten.

1 Kommentar:

judith hat gesagt…

Das sieht alles so oberlecker aus ! :O