Mittwoch, 27. Februar 2013

Apfel-Quark-Auflauf



Dieser göttliche Auflauf musste erneut gebacken werden, da es einfach toll schmeckt und zum anderen natürlich wegen den fehlenden Fotos ;-)
Das Rezept eignet sich hervorragend zum Herbst und Winter, da es etwas aufwärmt und toll zu dieser Zeit passt. Die ganze Wohnung hat wunderbar nach Zimt gerochen und als der Auflauf endlich fertig war, war es ein Genuss.
Das werde ich wieder backen!

40 g Hartweizengrieß
100 ml Milch
3 Eier, getrennt
250 g Magerquark
100-120 g Rohzucker
3 Äpfel säuerliche, z.B. Elstar
2-3 EL gehackte Walnüsse
Zimt, Zitronensaft

Auflaufform fetten und mit Zucker ausstreuen. Grieß mit Milch übergießen und 10 Minuten ziehen lassen. Eigelbe, Quark, Grieß, Walnüsse und 2/3 des Zuckers verrühren. Äpfel schälen und entkernen. Ein Apfel raspeln und unter die Quarmasse rühren. Die restlichen Äpfel in Spalten schneiden und mit etwas Zitronensaft mischen. Eiweiße mit restlichem Zucker steif schlagen und ebenfalls unter die Quarkmasse heben. Masse in die Form geben. Restliche Apfelspalten auf die Quarkmasse legen und mit Zimt bestäuben, evtl. ein paar Walnüsse drüber geben. Bei 180 Grad 35–40 Minuten backen.Mit Vanillesoße servieren.


Nährwertangaben
Pro Portion: ca. 600 Kcal.

Kommentare:

'Genusskochen hat gesagt…

Mahh du kochst immer so leckere Sachen.
Hast du Lust bei meiner Blogvorstellungsrunde mitmachen? Hier findest du mehr darüber: http://www.genusskochen.blogspot.co.at/2013/02/blogneuigkeiten-blogvorstellungsreihe.html
würde mich freuen
*Doris

Leonessa hat gesagt…

Dankesehr :-) Ich werde es mir angucken ;-)