Sonntag, 20. Januar 2013

Rotes-Hähnchen-Curry


 Aufgrund der Kälte wollte ich etwas, das mich von innen aufwärmt. Dieses Curry (von lecker.de) hörte sich sehr verlockend an und habe es gestern auch direkt gekocht. Das hat super gepasst! Es ist angenehm scharf, ist leicht und schmeckt toll. Ich habe allerdings noch Gemüse hineingegeben, um es noch etwas gesünder zu machen. Lecker!


1 rote Chilischote, gehackt
2 Knoblauchzehen, gehackt
1/2 Zwiebel, gehackt
1 walnussgroßes Stück Ingwer, gehackt
Je 1/2 TL Koriander, Kreuzkümmel und Garam Masala
1 EL Tomatenmark
4 EL Kokosmilch
50 g Schlagsahne
1 TL Hühnerbrühe (Instant)
500 g Hähnchenfilet
1,5-2 EL Speisestärke
1 EL Sojasoße
1 kl. Dose Erbsen
1 TL rote Currypaste
1 große Möhre, in Scheiben
Pfeffer, Salz

Fleisch mit der Stärke einreiben und im Wok in etwas Öl mit Ingwer, Zwiebel, Knoblauch und Chili anbraten. Restliche Zutaten sowie 125 ml Wasser einrühren und 5-7 Min. köcheln lassen. Mit Reis servieren


Nährwertangaben
Pro Portion (mit Reis): ca. 700 kcal., F: 22 g

Keine Kommentare: