Sonntag, 3. Februar 2013

Brownie-Tarte mit Schokoladenpfützen




Diese Tarte habe ich bei Chili und Ciabatta schon etwas länger gesehen und stand seit dem auf meiner Nachbackliste. Da ich gestern eine unglaubliche Lust auf Schokolade hatte, war das die ideale Gelegenheit ihn zu backen. Und was soll ich dazu sagen? Großartig! So schokoladig und feucht, dass er im Mund zergeht...

Für eine 24 cm Tarteform: *
115 g Pecannüsse, gehackt und geröstet (ich habe Walnüsse verwendet)
200 g Butter
85 g Zartbitterschokolade
50 g Kakaopulver
240 g Zucker
3 Eier
2 TL Vanilleextrakt
85 g Doppelrahmfrischkäse
70 g Weizenmehl
1 Prise Salz

Füllung:
50 g Zartbitterschokolade 70 % Kakao, gehackt
75 g Schlagsahne

Boden der Tarteform fetten und mit Backpapier auslegen. Butter und Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und in eine Schüssel umfüllen. Kakaopulver, dann Zucker mit dem Schneebesen einrühren. Eier und Vanilleextrakt unterrühren. Frischkäse zugeben und verrühren, es sollen aber noch kleine Stückchen erkennbar bleiben. Nüsse unterrühren. Teig in die Form geben und bei 165 Grad 30-35 Min. backen. Der Kuchen soll noch etwas feucht sein. Sahne zum Kochen bringen, den Topf vom Herd nehmen. Schokolade zugeben und unter Rühren schmelzen. Kuchen aus den Ofen holen und den Stiel eines Holzlöffels (oder etwas anderes rundliches) einölen und damit kleine Löcher in den Kuchen bohren, diese dabei evtl. durch Kreisen etwas vergrößern. Mit einem kleinen Löffel  die Löcher mit der Schokoladenmischunf füllen (Füllung soll oben leicht gerundet sein, da sie beim Abkühlen wieder etwas einsinkt). Kuchen abkühlen lassen.

*Ich habe das Rezept halbiert und 3 Tartelettes á 12 cm Durchmesser herausbekommen. Ich habe sie 20 Min. gebacken.


Nährwertangaben
Pro Portion: ca. 400 Kcal.

Kommentare:

EtsiResepti hat gesagt…

Uns ist aufgefallen, dass Sie viele leckere Rezepte auf Ihrem Blog haben!
Viellecht sind Sie interesiert, Ihren Blog in unserer Webseite Rezeptefinden.de hinzufügen?

Wenn Sie Ihren Blog und Ihre Rezepte hinzufügen möchten, müssen Sie nur die Anweisungen unter diesem Link befolgen: http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen

Momentan bekommt Rezeptefinden.de täglich über 20 000 Besucher, und durch uns bekommen auch alle Blogger mit unserem Widget immer mehr Besucher in seinem eigenen Blog.

Mit freundlichen Grüßen,
Rezeptefinden.de

Kruemelchan hat gesagt…

Klingt aufjedenfall schmackhaft !