Mittwoch, 27. Februar 2013

Mariniertes Rinderfilet mit Erdnusssoße und Bratreis


Das Fleisch mit der Soße habe ich aus meinem wunderbaren Steffen Henssler Kochbuch, welches erst letzten Montag signiert wurde ;-)
Ich hätte nicht gedacht, dass die Erdnusssoße so gut schmeckt und mit dem Fleisch super zusammen passt. Da ich bei einem anderen Gericht, welches ich mit Erdnussbutter gegessen habe, nicht so gut geschmeckt hat. Aber dieses Rezept ist ganz toll und wird unbedingt wieder gekocht. Der Bratreis habe ich aus verschiedenen Quellen aus dem Internet zusammen gestellt und es ist mir sehr gut gelungen. Eine tolle, gesunde Beilage.

400 g Rinderfilet
2 EL Erdnussbutter
1-2 EL Limettensaft
7 EL Sojasoße
Rapsöl und Sesamöl
3 EL Zucker
Ein Stück Ingwer, gehackt
1/2 rote Chilischote, gehackt
Salz und Pfeffer
1/2 Bund Lauch, in Ringe
160 ml Gemüsebrühe/fond

Bratreis:
250 g Reis (Basmati oder Langkorn), gekocht, abgegossen und etwas abgekühlt
1 Möhre, in Scheiben
1/2 Lauch, in Rinde
1/2 Chilischote, gehackt
Eine handvoll Erbsen
2-3 EL Sojasoße

Das Fleisch sehr grob würfeln und mit 5 EL Sojasoße, Ingwer, 3 EL Rapsöl und 1,5 EL Zucker mischen und ca. 1 Stunde kalt stellen. Chilischote mit Lauch in etwas Sesamöl braten, salzen, pfeffern und dann die restliche Zutaten einrühren. Kurz aufkochen lassen und dann warm stellen. Das Fleisch aus der Marinade nehmen und im Wok (oder Pfanne) braten. Währenddessen Lauch, Möhre, Erbsen und Chilischote in einem Wok mit etwas Sesamöl braten, dann den Reis und die Sojasoße unterrühren und unter Wenden heiß werden lassen. Fleisch mit der Erdnusssoße und Bratreis servieren.


Nährwertanhaben
Pro Portion: ca. 750 Kcal.

Kommentare:

Ann-Katrin hat gesagt…

ich liebe Erdnusssauce!!! hast du da gezaubert hast, sieht extrem lecker aus!! danke für das schöne Rezept! Liebe Grüße, Ann-Katrin

Foxy hat gesagt…

Ich mag Erdnuss-Soße auch sehr, deshalb werde ich das Rezept gerne mal ausprobieren :-)

Wie ist dein Eindruck vom Henssler Kochbuch so insgesamt?

Leonessa hat gesagt…

Dankesehr :-)

@Foxy: Ich habe einen sehr guten Eindruck davon. Ich habe bisher drei Rezepte nachgekocht und die waren alle sehr lecker ;-)

Jenny hat gesagt…

Ach was für ein geiles Rezept. Über Rinderfilet kann man ja eigentlich nie meckern ;-)) aber mit erdnusssosse das finde ich total interessant, weil ich erdnuss liebe.

Liebe Grüße,
Jenny

Leonessa hat gesagt…

Dankesehr :-) Das Rind mit Erdnusssoße klingt nicht nur interessant, es schmeckt auch toll ;-)