Sonntag, 17. Februar 2013

Ricotta-Brownie-Kuchen


Dieses Rezept habe ich von www.foodbeam.com, allerdings habe ich das Teigrezept mit einem Browniegrundrezept von mir ausgetauscht.

Der Kuchen ist unglaublich lecker, schokoladig und zugleich cremig. Die Kombination Ricotta mit Schokolade passt wirklich super und ist dadurch nicht so gehaltvoll. Ich habe es mittlerweile schon mehrmals gebacken. Er ist einfach zu gut!

60 g Butter
100 g Zartbitterschokolade, gehackt
1,5 Eier
100 g Zucker
1/2 TL Vanillearoma
1/4 TL Backpulver
70 g Mehl
1 Prise Salz

 Käsekuchenmischung:
125 g Ricotta
50 g Frischkäse
2 EL Zucker
1 Msp.Vanillearoma
1 Ei
5 TL Crème double/fraiche (ich ersetze das einfach durch Ricotta)
1 EL Mehl

Ricotta mit Frischkäse verrühren, dann Zucker, Vanille, Ei, Crème double und Mehl dazugeben. Schokolade und Butter im Wasserbad schmelzen und vom Herd nehmen und leicht abkühlen lassen. Eier mit Zucker schaumig rühren, dann Vanille einrühren. Schokomasse unterrühren und anschließend Mehl, Pulver und Salz unterheben. Teig in eine gefettete Form (18 cm) geben und Kleckse der Käsekuchenmasse drauf verteilen und etwas marmorieren. Bei 180 Grad 25-35 Min. backen. Abkühlen lassen und dann kalt stellen. Vor dem Servieren ca. 30 Min. bei Zimmertemperatur stehen lassen.



Nährwertangaben
Pro Portion: ca. 380 Kcal.

Kommentare:

Naki hat gesagt…

Dein Blog ist die Hölle... oder besser gesagt, ich kriege jedesmal höllischen Hunger, wenn ich die Beiträge lese. Und unbändige Lust aufs Backen. Mal abgesehen davon dass sämtliche "Ich ernähr mich jetzt gesund!"-Pläne von diversen Völlereigelüsten erstickt werden... ehm.

Also, will sagen: Super Blog! Und DANKE für die ganzen Rezepte... ich hoffe da kommen noch mehr ;D

Leonessa hat gesagt…

Vielen Dank für das tolle Kompliment :-)

Es werden noch viele Rezepte folgen ;-)