Sonntag, 24. Februar 2013

Schokoladen-Cheesecake


Ich wollte nach langer Zeit wieder mal einen Cheesecake, da mein Gatte es leider nicht so gerne mag, backe ich es daher selten. Deshalb habe ich es in kleine Springformen gebacken, sodass genau die richtig Menge raus kam. Der Cheesecake schmeckt leider nicht allzu intensiv nach Schokolade oder nach Frischkäse, aber lecker ist er trotzdem. Dieser ist vor allem für diejenige(n) geeignet, die nicht auf einen starken Frischkäsegeschmack stehen und eigentlich ist er sogar für Nicht-Schokoladenliebhaber geeignet. Mein Liebster hatte ihn im Endeffekt doch probiert, aber Cheesecakes sind immer noch nicht sein Geschmack ;-)


Für 2 kleine Springformen á 12 cm:
41 g Butter, in Stücke
58 g Mehl
20 g Puderzucker
60 g Zartbitter-Schokolade, geschmolzen und etwas abgekühlt
1 Ei, getrennt
175 g Doppelrahm-Frischkäse
1 EL saure Sahne oder Schmand
50 g Zucker
5 g Mehl

Formen fetten. Butter, 58 g Mehl, Puderzucker und 1-2 EL kaltes Wasser verkneten. Teig in die Formen legen, Rand andrücken. Ca. 30 Minuten kalt stellen. Im Ofen auf unterster Schiene Umluft 150 °C ca. 15 Minuten vorbacken. Frischkäse, saure Sahne und Zucker verrühren. Eigelb, dann Mehl unterrühren und dann Schokolade einrühren. Eiweiß steif schlagen und unterheben. Käsemasse in die Formen streichen. Bei gleicher Temperatur 35-45 Min. backen. Komplett auskühlen lassen und dann kalt stellen.


Nährwertangaben
Pro Stück: ca. 370 kcal.

Keine Kommentare: