Mittwoch, 13. Februar 2013

Tortellini in Spinat-Ricotta-Soße


Gestern hatten wir mal wieder Lust auf überbackene Tortellini. Da mir aber die sonst übliche Sahnesoße zu gehaltvoll war/ist, habe ich nach Alternativen nachgedacht und darafhin kam mir die Idee mit Ricotta. Ricotta ist nämlich nicht so schwer und die Kombination mit Spinat passt sowieso hervorragend. Ein tolles, schnelles und vor allem leckeres Gericht!

500 g frische Tortellini mit Fleischfüllung, z.B. von Hilcona
200 g TK Spinat, aufgetaut
2 Knoblauchzehen, gehackt
1/2 Zwiebel, gehackt
Salz, Pfeffer
80-100 g Ricotta
ca. 50 ml Milch
1 kl. Dose Erbsen

Zwiebel und Knoblauch in etwas Öl dünsten, dann den Spinat, Ricotta und Milch hinzugeben und kurz aufkochen lassen. Würzen und Erbsen und Tortellini unterrühren. In eine Auflaufform geben, evtl. mit Käse bestreuen und bei 180 Grad Umluft ca. 20 Min. backen.

Kommentare:

Em hat gesagt…

Ich mag dein Blog und deine Rezepte!
Aber irgendwie finde ich es schade, dass du überall Erbsen rein tust. Und dann auch noch aus der Dose.

Schmeckt ohne bestimmt doppelt so gut ;-)

Viele Grüße

Leonessa hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Leonessa hat gesagt…

Erstmal danke :-)

Überall ist übertrieben und außerdem ist das Geschmackssache ;-) Man kann sie doch einfach weglassen. Und ich weiß ja nicht, wo du sonst das ganze Jahr über frische Erbsen bekommst. Saison ist nämlich nur im Sommer ;-)

Em hat gesagt…

Entschuldige, wenn du dich angegriffen fühlst-das wollte ich nicht!
Sicher ist das Geschmackssache :-)

TK-Erbsen gibts auch im Winter und die sind um ein vielfaches leckerererer, als die aus der Dose...
Sorry, wenn du mich falsch verstanden hast..aber zum Kommentieren ist die Kommentar-Funktion ja da ;-)

Viele grüße :-)

Leonessa hat gesagt…

Keine Sorge, ich fühle mich nicht angegriffen. ;-)

TK Erbsen habe ich schon probiert und schmecken mir nicht so wirklich ;-)

Und Kommentare sind immer Willkommen ;-)