Donnerstag, 7. März 2013

Hackrolle



Aufgrund der Magen-Darm-Infektion, die uns beide erwischt hatte, ist es hier sehr ruhig geworden. Erst hatte es meinen Liebsten und dann hat es mich erwischt. Bei mir dauert die Genesung leider etwas länger, weil ich mich nicht richtig auskuriert habe und nun wurde ich von der Ärztin dazu "verdonnert" mich auszuruhen. Da es mir aber schon besser geht als noch vor ein paar Tagen, habe ich dann natürlich etwas gekocht, nachdem wir uns nur von Cola und Zwieback ernährt haben.

500 g Hackfleisch, gemischt
1 Zwiebel, gehackt
1 Knoblauchzehe, gehackt
1 TL Senf
0,7 Brötchen, alt
50 ml Milch
35 g Pinienkerne, geröstet
1 Ei
Basilikum, gehackt
Salz, Pfeffer, Paprikapulver
210 g Frischkäse

Brötchen würfeln und in der Milch einweichen. Mit den restlichen Zutaten (außer Frischkäse und Kerne) mischen und würzen. Frischkäse und Kerne verrührenm Basilikum unterrühren und würzen. Hack wischen zwei Lagen Frischhaltefolie zu einem Rechteck ausrollen, mit der Frischkäsemasse bestreichen und von der lange Seite aufrollen. Die Enden mit etwas Hack verschließen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und bei 175 Grad Umluft ca. 35 Min. garen. Dazu Kartoffelpüree.

Keine Kommentare: