Sonntag, 5. Mai 2013

Empanadas mit zweierlei Füllung


Eigentlich war mit dem Gyrosfleisch ein Nudelauflauf vorgesehen, aber dann hatte mein Liebster doch auf etwas anderes Lust, so dass dann die Wahl auf Empanadas fiel. Die Entscheidung haben wir dann auch nicht bereut, denn sie waren sehr lecker. Der Teig ist wunderbar weich und fluffig und die Füllungen waren auch toll.


Für insgesamt ca. 8 Empanadas:
Gyros Füllung:
1/2 Zwiebel, gehackt
1 Knoblauchzehe, gehackt
ca. 250 g Gyros
1 kleine Dose Kidneybohnen
Salz, Pfeffer

Spinat Füllung:
170 g TK Spinat, aufgetaut
1 Knoblauchzehe, gehackt
1/2 Zwiebel, gehackt
Salz, Pfeffer
1 Ei
ca. 50 g Ricotta

Teig:
250 g Magerquark
75 ml Milch
75 ml Sonnenblumenöl
1 Ei + 1 Ei zum Bestreichen
400 g Mehl
1 Päckchen Backpulver

Für die Gyros Füllung Zwiebel, Knoblauch und Fleisch in Öl braten. Würzen, herausnehmen und abkühlen lassen.
Für die andere Füllung ebenfalls die Zwiebel und Knoblauch in Öl braten, dann den Spinat einrühren, würzen und auskühlen lassen. Dann das Ei und Ricotta unterrühren.

Quark, Milch, Sonnenblumenöl, 1 Teelöffel Salz und Ei verrühren. Mehl und Backpulver mischen, zu einem Teig verkneten. Teig 3-4 mm dünn ausrollen. Daraus Kreise (ca. 14 cm Ø) ausstechen. Jeweils etwas Füllung in die Mitte geben. Ei verquirlen, Teigränder damit bestreichen und über die Hackmasse klappen, dass ein Halbkreis entsteht. Ränder leicht einschlagen und andrücken. Auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen. Mit restlichem Ei bestreichen und im vorgeheizten Backofen Umluft 175 °C 15-20 Minuten goldbraun backen.

Keine Kommentare: