Sonntag, 9. Juni 2013

Crostata di Ricotta e Cioccolato



Diese wunderbare Tarte habe ich vom kleinen Kuriositätenladen entdeckt und weil ich noch eine geöffnete Packung Ricotta im Kühlschrank hatte, habe ich sie gestern direkt gebacken. Ich bin richtig begeistert von dieser Tarte! So lecker, leicht und cremig.... Hmm...


Für eine 26 cm Tarteform:

Sandteig:
250 g Mehl
125 g weiche Butter
125 g Puderzucker
1 Ei

Ricottafüllung:
480 g Ricotta
2 Eier, getrennt
118 g Zucker
Abrieb und Saft 1/2 Biozitrone
1 Prise Salz
85 g Schokotropfen
1 EL Mehl

Alle Teigzutaten vermengen. Teig zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Tarteform mit dem Teig auslegen. Mit einer Gabel einstechen und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Teig 10 Minuten bei 180°C im Ofen blindbacken. Bohnen und Papier entfernen und weitere 5 Minuten backen. Ricotta mit Zitronensaft und -Schale, Zucker und Eigelbe verrühren, Schokotropfen unterrühren. Eiweiß mit Salz steif schlagen und unter die Ricottamasse heben. Auf den Boden geben und bei 180° Backofen ca. 30 Minuten backen. Auskühlen lassen und dann kalt stellen.


Nährwertangaben
Pro Portion: ca. 350 Kcal.

Keine Kommentare: