Mittwoch, 26. Juni 2013

Indisches Butterhuhn


Chicken Makhani stand schon etwas länger auf meiner Nachkochliste und weil ich noch eine geöffnete Dose passierte Tomaten hatte, war dies die passende Gelegenheit dieses Gericht zu kochen. Der Zeitaufwand ist wirklich gering und der Geschmack hervorragend!


1 Schalotte, gehackt
¼ Zwiebel, gehackt
2 EL Butter
2 EL Limettensaft
Ein Stück Ingwer, gehackt
2 TL Garam Masala
1 TL Chilipulver
1 TL Kumin
1 Lorbeerblatt
125 ml Milch
125 ml Schlagsahne
60 g Joghurt
250 g passierte Tomaten
1 Pr. Salz, Pfeffer
500 g Hähnchenbrustfilets, grob gewürfelt
Je 1 EL Stärke und Wasser

Zwiebelsorten in etwas Öl braten, dann Butter, Limettensaft, Ingwer, 1 TL Garam Masala, Chili, Kumin und Lorbeerblatt einrühren und 1 Min. köcheln lassen. Tomaten hinzufügen und weitere 2 Min. köcheln lassen. Sahne, Milch und Joghurt dazu und bei mittlerer Hitze 10 Min. köcheln lassen. Salzen, pfeffern und vom Herd nehmen. In etwas Öl das Fleisch braten, Garam Masala einrühren und dann die Soße hinzufügen. Wasser mit Stärke mischen, einrühren und 5-10 Min. eindicken lassen. Dazu Reis.


Nährwertangaben
Pro Portion: ca. 500 Kcal (ohne Reis).

Kommentare:

Lola Cambola hat gesagt…

Oh lecker :-) Butterchicken ist genial! Sehr schönes Rezept :) Vielen Dank!

GLG Lola

Leonessa hat gesagt…

Danke :-)

Darling´s World hat gesagt…

Ich liebe Chicken Makhan! Bin aber nie auf die Idee gekommen, es selbst zu machen, muss ich mir mal merken, danke für Inspiration :-)