Sonntag, 28. Juli 2013

Brasilianischer Sommerkuchen


Diesen interessanten Kuchen hatte ich schon länger auf meiner Nachbackliste stehen, bis ich ihn diese Woche aufgrund des tollen Wetters gebacken habe. Kokos und Beeren, das passt ideal zum Sommer und lecker ist diese Kombination ja sowieso. Dieser Kuchen schmeckt sehr außergewöhnlich und die Konsistenz ist anders als man es sonst so von Kuchen kennt. Aber nicht negativ gemeint, der Kuchen ist nämlich ganz lecker und sehr saftig.

Für 6 Stück:
2,5 Eier
97 g Zucker
195 g Mehl
1,5 EL Butter
65 ml Kokosmilch, ungesüßt
1,5 TL Backpulver
Ein paar Tk-Himbeeren

Glasur:
110 ml Kokosmilch, ungesüßt
110 ml gezuckerte Kondensmilch
Eine handvoll Kokosraspeln, wer mag

Eigelbe mit Zucker und der Hälfte der Milch cremig schlagen. Dann den Rest einrühren. Eiweiß steif schlagen, unterheben und in eine gefettete Form streichen. Beeren drauf geben und bei 175 Grad 25-35 Min. backen. Vollständig auskühlen lassen. Milchsorten verrühren, über den Kuchen gießen, Raspeln drüber streuen und abgedeckt ein paar Stunden kalt stellen.


Nährwertangaben
Pro Portion: ca. 280 Kcal.

Kommentare:

lunasphilosophy hat gesagt…

das die milch(e) sich überhaupt auf dem kuchen hält...verblüffend. allein deswegen schon einen selbstversuch wert, wobei mich kokos und himbeeren sogar noch mehr reizen.

liebe grüße von der luna

Leonessa hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Leonessa hat gesagt…

Die Milchsorten "halten" ja nicht auf dem Kuchen, die ziehen ein. ;-)