Mittwoch, 17. Juli 2013

USA-Woche: Smoothiekuchen

Smoothies sind in den USA unglaublich bekannt und beliebt. Mittlerweile auch weltweit, aber diese Ganzfruchtgetränke gibt es in den USA schon seit den 1920er Jahren. Der Unterschied zu herkömmlichen Fruchsäften ist, dass das Fruchtmark oder Fruchpüree die Basis ist.

Deswegen fand ich diesen Kuchen ideal für meine USA-Woche und habe ihn dann natürlich auch gebacken. Aufgrund der Obstsorten und des Smoothies ist er sehr saftig und fruchtig/obstig. Mit einem Klecks Schlagsahne oder Vanillesoße ein Genuss ;-)


1 Apfel (ca. 200 g)
1 Banane (ca. 225 g)
2 EL Zitronensaft
250 g Butter
200 g Zucker
4 Eier
1/2 Fläschchen Butter-Vanille-Aroma
375 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1/2 Flasche (125 ml) Smoothie Erdbeer & Banane-Geschmack

Apfel waschen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden. Fruchtfleisch grob raspeln. Banane schälen, in dünne Scheiben schneiden. Obst mit Zitronensaft beträufeln. Butter und Zucker cremig schlagen. Eier einzeln unterrühren, Aroma zufügen. Mehl und Backpulver mischen. Abwechselnd mit Smoothie kurz unterrühren, Obst unterheben. In eine gefettete, mit Paniermehl ausgestreute Gugelhupfform füllen. Im vorgeheizten Backofen Umluft 150 °C ca. 70 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen, aus der Form stürzen und vollständig erkalten lassen.


Nährwertangaben
Pro Stück ca. 290 kcal.

Kommentare:

lunasphilosophy hat gesagt…

so - jetzt muss ich nur noch herausfinden, wieviele erdbeeren und wieviel banane ich zu muss zermatschen muss, um 125ml herauszubekommen. der kuchen hört sich nämlich ultra-saftig an. ach egal. was an smoothie übrig bleibt, wird einfach aufgetrunken :)

Leonessa hat gesagt…

Dann wünsche ich dir gutes Gelingen und natürlich, dass er dir schmeckt ;-)